Das waren die Keynote Speaker 2019




Petra Zander, Leiterin des Fachbereichs Psyche, VDSI - Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V.

Betriebliches Gesundheitsmanagement in Zeiten von Arbeit 4.0 mit Generation Y/Z

Der rasante Wandel der Arbeitswelt, auch bekannt als Arbeit 4.0 oder digitale Transformation, stellt veränderte Anforderungen an das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM). Darüber hinaus ist eine neue Generation von Arbeitnehmern am Start: Die Gen Y/Z, denen eine hohe Erwartungshaltung zugesprochen wird. Sie "ticken" anders als die älteren Generationen. Frau Zander geht darauf ein, was das für Sie und für ein ganzheitliches BGM bedeutet und welche Arbeitsbedingungen für diese Zielgruppen gesundheitsförderlich sind.

>>Informationen zum Referenten



Rifka Pieper, Expertin Gesundheit, Beruf & Familie, ING Deutschland

Was bedeutet EMPOWERMENT im BGM?

In agilen Arbeitsstrukturen geht mehr Verantwortung auf Mitarbeiter über. Ein modernes BGM muss das in der Kultur & schließlich auch im Unterstützungsangebot für Mitarbeiter berücksichtigen. Dazu braucht es Lösungen, die Engagement fördern & individuelle Bedürfniserfüllung ermöglichen. Ein Praxisbeispiel der ING, das "Gesundheitsbudget" wird vorgestellt.

Rifka Pieper gibt spannende Impulse und Denkanstöße zu Mitarbeiter-Empowerment im BGM. Erleben Sie ihre inspirierende Keynote live auf der diesjährigen Corporate Health Convention in Stuttgart!

>>Informationen zum Referenten



Dr. Utz Niklas Walter, Wissenschaftlicher Leiter, Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung

Trend verpennt? Die 10 besten Schlaftipps für Sie und Ihr Unternehmen.

67 Prozent der Beschäftigten wünschen sich Schlafpausen im Arbeitsalltag (IFBG, 2019). Und 30,1 Prozent der männlichen und 40,7 Prozent der weiblichen Erwerbstätigen klagen über Einschlaf- oder Durchschlafstörungen (DAK, 2017). Dr. Utz Niklas Walter zeigt in seinem Keynote-Vortrag auf, wie Unternehmen ihre Beschäftigten im Bereich Schlaf innovativ unterstützen können – von Guerilla-Aktionen auf der Betriebsversammlung über die Schulung von Führungskräften zu Schlafbotschaftern bis hin zum Schlafkonzert. Dabei verrät Walter auch seine besten Schlaftipps aus 10 Jahren Beratungsarbeit. Vielleicht helfen auch Ihnen die Countdown-Methode, die paradoxe Intention oder das Digital Sleeptox weiter.

>>Informationen zum Referenten



Prof. Dr. Karlheinz Sonntag, Leiter der Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Heidelberg

Die moderne Arbeitswelt präventiv gestalten 

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt grundlegend. Unternehmen sind gefordert, die Leistungsfähigkeit ihrer Fach­ und Führungskräfte zu erhalten und ihre Gesundheit zu fördern. Um Potenziale zu stärken und arbeitsbezogene Risiken zu vermeiden, sind neue Strategien im Human Resource- und Gesundheitsmanagement auch für kleine und mittlere Unternehmen erforderlich. Entsprechende Ansätze hat das Projekt „Maßnahmen und Empfehlungen für die gesunde Arbeit von morgen“ (MEgA) entwickelt. 

>>Informationen zum Referenten

Medienpartner