Dynamisches BGM – Wettbewerbsvorteil Gesundheit

Das Wohl der Mitarbeiter liegt den Unternehmen am Herzen – schließlich sind gesunde, glückliche Arbeitnehmer zufriedener und somit auch leistungsfähiger. Legt das Unternehmen einen Fokus auf die Gesundheit der Angestellten, profitieren beide Seiten davon. Die Arbeitgeber werden immer ideenreicher, wenn es darum geht, dem Personal einen wohltuenden Ausgleich zur Arbeit anzubieten.

Spannende Trends halten Einzug in den Corporate Health Bereich. Fast täglich entstehen Fitness- und Ernährungs-Apps, virtuelle Gesundheits-Tutorials oder tragbare Sensoren in den verschiedensten Kleidungsstücken. Mit digitalen Lösungen können Arbeitgeber ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) erweitern und gleichzeitig bei begehrten Fachkräften punkten: Gesundheitswettbewerbe und Belohnungssysteme machen Mitarbeitern richtig Spaß. Doch wie nachhaltig und ganzheitlich sind solche E-Health-Instrumente und wann ergibt eine Kombination mit analogen Angeboten Sinn? Auch beim Thema Datenschutz sind noch viele Fragen offen. Und wie können alle Mitarbeiter – nicht nur die „Digital Natives“ – mit individualisierten Angeboten erreicht werden?

Auf der Corporate Health Convention präsentieren vom 24. bis 25. April 2018 zahlreiche Aussteller ihre innovativen Ideen für die betriebliche Gesundheitsförderung und zeigen, wie sie im betrieblichen Alltag integriert werden können. Einen Schwerpunkt bildet auch die individuelle Gestaltung des Gesundheitsmanagements, womit Wettbewerbsvorteile beim Employer Branding und dem Recruiting von Fachkräften erzielt werden können.

Ansprechpartner

Anne Freiberger

Project Manager

a.freiberger @ messe.org
Tel: +49 621 70019-186

Medienpartner